Playtech verkauft einige Tochterfirmen

Plamee Studios und FTX Games an Tilting Point verkauft!

Der Spielehersteller Tilting Point gab letzte Woche bekannt, dass die Firma Ihre dritte Akquisition innerhalb von acht Monaten getätigt habe. Tilting Point hat die FTX Games und Plamee Stuidios erworben. Beide zuvor im Besitz von Playtech, das sich in Zukunft auf seine Spiele und Sportwetten Software konzentrieren wird.

Plamee hat zuvor Narcos: Cartel Wars entwickelt, das seit dem Start angeblich 60 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht hat. FTX veröffentlichte Cartel Wars sowie The Walking Dead: Kostenlose Casino Slots und Criminal Minds: The Mobile Game. Tilting Point hat den Betrieb für alle drei FTX-Titel sowie einen vierten übernommen, der sich derzeit in der Entwicklung befindet. Tilting Point arbeitet jetzt mit Bilg Wolf Games zusammen an Narcos: Idle Cartel, welches an den Erfolg von Cartel Wars anknüpfen soll

Die Firma hat angekündigt wichtige Mitarbeiter auch zu übernehmen.

Bedinungen und Finanzielle Details wurden aber noch nicht veröffentlicht.

Der CEO von Tilting Point Kevin Segalla sagte:

„FTX Games, Plamee und die großartigen Spiele, die sie entwickelt haben, sind eine hervorragende Ergänzung für die wachsende Tilting Point Familie. Der Erwerb starker Studios ist für uns die natürliche Folge des weiteren Ausbaus unseres Verlagsgeschäfts.“

Er fügte hinzu, dass er:

„mit Sicherheit mehr Akquisitionen erwartet“.

Playtech wird sich auf die tollen Casino Spiele konzentrieren und werden uns hoffentlich weiterehin gorßartige Playtech Casino liefern. Außerdem bleiben wir mal gespannt auf die Nachfolge von Cartel Wars.

Einzigartiges Crazy Time Spiel von Evolution Gaming

Ist „Crazy Time“ das verrückteste Spiel auf dem Markt?

Evolution Gaming, führender Anbieter von Live Casino-Software, hat am Wochenende sein neuestes exklusives Spiel „Crazy Time“ veröffentlicht. Dieses vielschichtige Spiel mit vielen Bonus- und Multiplikatoren wurde erstmals auf der ICE 2020 als Hauptheadliner von Evolution vorgestellt und ist die neueste Ergänzung in der schnell wachsenden Kategorie der Spiele des Unternehmens.

Crazy Time ist eine aufregende, völlig neue Entwicklung, basierend auf dem erfolgreichen Dream Catcher-Glücksrad Konzept von Evolution Gaming, aber vier actionreiche Bonusspiele bietet – mehr als Evolution jemals in einem einzigen Spiel zuvor hatte. Das Herzstück des Spiels ist ein sich drehendes Geldrad mit vier Bonuswetten – Cash Hunt, Coin Flip, Pachinko und Crazy Time -, die die Spieler in die Bonusrunden bringen.

Die Entwicklung von dem Spiel „Crazy Time“ hat ein Jahr gedauert und es ist das teuerste Spiel, das Evolution Gaming jemals produziert hat. Die Testphase vor dem Start des Spiels zeigte großes Interesse bei den Spielern.

Laut EG unterhält das einzigartige Crazy Time Spiel die Spieler mit einer verrückten Mischung aus Action, Unterhaltung, Wettmöglichkeiten und einer Reihe potenzieller Multiplikatorgewinne. Diese Elemente machen das Spiel so unterhaltsam, dass es das Publikum auf die gleiche Weise wie eine TV-Spielshow mit der zusätzlichen Aufregung einfängt, an der Aktion teilnehmen zu können. Was das Spiel auch auszeichnet, ist die Integration mehrerer Spitzentechnologien in einem Spiel, einschließlich RNG-Multiplikatoren (Random Number Generator), Augmented Reality, Slots und Videospielelementen, die nach Ansicht von Evolution das alles ausmachen werden was die Spieler ansprich und einem breitem Publikum gefallen wird.

Todd Haushalter, Chief Product Officer von Evolution, sagte:

„Das Ziel war es, ein Spiel zu entwickeln, das so unterhaltsam ist, dass die Leute es gerne sehen würden, wie eine Spielshow im Fernsehen. Um dies zu erreichen, wussten wir, dass wir viel Abwechslung brauchen und die Spieler zu den Teilnehmern der Show machen müssen. Die Vielfalt kommt in Form von zahlreichen Bonusrunden, die die Spieler in verschiedene Nebenspiele bringen, die alle unterschiedlich unterschiedlich und für sich genommen unterhaltsam sind. Wir wissen, dass dieses Spiel Slot-Spieler ansprechen wird, und wir wollten sie wirklich unterhalten. Dazu haben wir jede Spielrunde mit viel Action gefüllt und sie auch länger als eine typische Slot-Runde gemacht. Wir sind der Meinung, dass die Spieler mit jeder Wette in diesem Spiel einen hohen Unterhaltungswert erzielen. “

Haushalter fügte noch hinzu:

„Ich bin so stolz auf die Hunderte von Menschen, die an Crazy Time gearbeitet haben. Dies ist eine der besten Arbeiten, die Evolution jemals gemacht hat, und ich glaube ehrlich, dass es das unterhaltsamste Casinospiel ist, das jemals gemacht wurde. Es zeigt einen Paradigmenwechsel für Evolution: Dieses Spiel wird ein weites Publikum ansprechen, von Slotspielern über Sportwetter bis hin zu allen dazwischen. Es gibt wirklich nichts Vergleichbares. “


Wir finden es loht sich dieses neue Live Casino Spiel auszuprobieren. Die hier finden Sie die besten Live Casinos, in einigen können Sie sich sogar einen Bonus abgreifen.

Bitcoin Casinos immer beliebter

Mehr Transaktionen mit Bitcoin in Online Casinos

Wir erleben heutzutage viel Zugkraft in Richtung Online-Glücksspiel. Besonder während der Corona Krise wo die Landbasierten Casinos schließen mussten. Online Casinos bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber den Landbasierten.

Mit dem zusätzlichen Vorteil von Bitcoin-basierten Transaktionen steigen Online Casinos weiter an. Es ist wichtig zu wissen, dass Bitcoin Casinos Transaktionen mit Bitcoin zulassen – eine Annehmlichkeit, die bei potenziellen Spielern Anklang findet.

Bitcoin Casinos und Zahlungen: Was ist das?

Bitcoin Casinos sind quasi Online Casinos, bei dem Bitcoin hauptsächlich als Transaktionsmedium verwendet wird. Die Popularität dieser auf Kryptowährung basierenden Zahlungsschnittstelle steigt dank einer Reihe von Vorteilen, die das Bitcoin-basierte Transaktionssystem bietet. Obwohl die Coronavirus-Pandemie die gesamte Glücksspielumgebung auf der ganzen Welt beeinflusst hat, erleben wir eine erhöhte beliebtheit bei Online-Casinos, insbesondere bei solchen, die Bitcoin für Glücksspielprozesse verwenden.

Gründe für die Beliebtheit

Bitcoin Casinos sind sehr unterhaltsam und im Gegensatz zu physischen Casinos, in denen nur eine begrenzte Auswahl an Spielen zur Verfügung steht, bieten Bitcoin Casinos eine große Auswahl an Spielen. Dies bedeutet sicherlich, dass Sie viele verschiedene Spiele ausprobieren können, auch solche, die Sie in der Vergangenheit nicht gespielt haben.
Bitcoin-Glücksspiele können Ihnen helfen, Geld zu verdienen, da viele Online-Bitcoin-Casinos den Spielern garantierte Preise und Boni anbieten.

Ihr Gewinn beim Bitcoin Casino hilft Ihnen dabei, Zugang zu Bitcoin zu erhalten, das für die Investition ein durchaus würdiges Werkzeug darstellt.

Sie können das Bitcoin woanders anlegen, um eine schöne Rendite auf Ihren Glücksspielpreis zu erzielen.

Im Gegensatz zu physischen Casinos, in denen hohe Gebühren und Bearbeitungsgebühren anfallen können, ist Bitcoin vergleichsweise billiger und erschwinglicher.

Der wesentliche Vorteil der Verwendung von Bitcoin beim ONline-Glücksspiel ist seine Ausbreitungskapazität, die es dem Spieler ermöglicht, die Wette von einem unteren Limit aus zu starten, wodurch der Bitcoin-Glücksspielprozess erschwinglicher wird als die meisten physischen Casinos.

Das hohe Maß an Komfort und Bequemlichkeit, das das Bitcoin-Glücksspiel bietet, ist ein weiterer Grund, warum es als glaubwürdige Alternative zu landbasierten Casinos und den anderen Zahlungsaten ist. Darüber hinaus bedeutet die Verfügbarkeit des Transaktionsprozesses über die Kryptowährung, dass Sie dem Casino keine vertraulichen Informationen zur Verfügung stellen müssen. Diese Anonymität wird von den Spielern sehr geschätzt.

Die Anonymität mit der Möglichkeit, dass der Bitcoin Preis sich zum Positven änder und man mit seinem Gewinn noch mehr Geld verdienen kann ist wohl der größte Vorteil mit Bitcoin ein und auszuzahlen.

RP Darmstadt unterbricht die Sperrung von Onine Casinos

Das Regierungspräsidium Darmstadt stoppt die Sperrung von Online Casino Anträgen

Der Regionalrat von Darmstadt, der für die Lizenzierung und das Verbot nach dem dritten Staatsvertrag über Glücksspiele zuständig ist, wird voraussichtlich Übergangsbestimmungen entwickeln, anstatt Durchsetzungsmaßnahmen gegen Online Casinos und Poker-Betreiber zu ergreifen.

Dies folgt von einem Betreiber eingereichten Testgericht, in dem eine vom Regionalrat erlassene Verbotsanordnung angefochten wurde.

Das Verfahren wurde auf Antrag sowohl des Rates als auch des Klägers ausgesetzt, wobei die Aussetzung zur Entwicklung eines Übergangsrahmens neben privaten Glücksspielbetreibern verwendet werden soll, so der Deutsche Verband für Telekommunikation und Medien (DVTM).

Während dieser Sperre dürfen keine Maßnahmen gegen den in den Fall involvierten Anbieter ergriffen werden.

Dies ist ein Präzedenzfall für ein Ende der Bemühungen, Online-Casino- und Poker-Betreiber vom Markt zu verdrängen, wobei beide Parteien berücksichtigen, dass lizenzierte Betreiber ab dem 1. Juli 2021 sowohl Poker als auch Casino Spiele anbieten können.

Dies wurde zitiert von der Verteidigung durch Dr. Stefanie Fuchs von Hambach & Hambach, der führenden Rechtsspezialistin für Glücksspiele in Deutschland, die auch Bedenken hervorhob, dass Verbotsanordnungen gegen das EU-Recht verstoßen.

Ein ähnlicher Fall, der im März dieses Jahres in Baden-Württemberg verhandelt wurde, führte auch dazu, dass das Wettverfahren ausgesetzt wurde, was wiederum weitgehend darauf zurückzuführen war, dass diese Produkte bald legal werden würden.

Der Vorsitzende der DVTM, Renatus Zilles, argumentierte, die Entscheidung sollte die staatlichen Behörden dazu veranlassen, mit der Ausarbeitung eines Übergangsplans zur Vorbereitung des vierten staatlichen Glücksspielvertrags, des Glücksspielneuregationalen Vertrags (GlüNeuRStV), zu beginnen.

Behörden in von der Sozialdemokratischen Partei (SPD) kontrollierten Staaten wie Hamburg, Niedersachsen, Brenden, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern behinderten diese Bemühungen jedoch aktiv.

Er sagte, diese Staaten seien „immer gegen eine Öffnung des Glücksspielmonopols, könnten sich aber nicht mit ihrer Position durchsetzen, blockieren nun das Verfahren mit teilweise illegalen Mitteln“. Infolgedessen, fuhr Zilles fort, entwickelte sich ein „völlig sinnloser“ Kampf zwischen der Industrie und den Behörden.

„Dies bedeutet, dass Unternehmen in der Branche nicht über die erforderliche Rechtssicherheit verfügen, um planen zu können“, erklärte er.

„Wir können uns diese dauerhafte Blockade nicht mehr leisten, weil sie nur illegalen Betreibern aus Asien und der Karibik hilft, die kein Interesse am Schutz von Kindern, am Verbraucherschutz oder an der Suchtprävention haben und auch keine Steuern zahlen. Das kann nicht die Absicht von Politikern sein. „

Beschränkungen bleiben trotzdem bestehen

Der Regionalrat von Darmstadt gab im Februar dieses Jahres seine ersten Verbotsanordnungen bekannt, bei denen alle Betreiber, die keine Sportwettenlizenz beantragt hatten, als Ziel ausgewählt werden könnten.

Während mit der Verabschiedung des dritten geänderten Staatsvertrags ein 2012 erstmals entwickelter Rechtsrahmen endgültig in Kraft treten sollte, wurde die Öffnung des in diesen Rechtsvorschriften festgelegten Marktes für Sportwetten durch eine rechtliche Herausforderung entgleist.

Im April stoppte das Verwaltungsgericht Darmstadt das Verfahren zur Vergabe der Bundeslizenzen für Sportwetten des Landes. Der Herausforderer Vierklee, ein österreichischer Sportwettenanbieter, argumentierte erfolgreich, dass der Lizenzierungsprozess mit mangelnder Transparenz durchgeführt und Unternehmen diskriminiert wurde, die noch nicht auf dem Markt tätig sind.

Im Mai kündigte der Rat jedoch an, die Bearbeitung von Sportwetten-Lizenzanträgen fortzusetzen, nachdem er seine Absicht angekündigt hatte, gegen das Gerichtsurteil Berufung einzulegen.

Während der deutsche Online-Glücksspielmarkt im Rahmen des GlüNeuRStV, der der Europäischen Kommission im Mai mitgeteilt wurde, erheblich ausgebaut werden soll, unterliegen die Betreiber weiterhin einer Reihe von Beschränkungen.

Beim GlüNeuRStV werden die Wetten im Spiel auf die Märkte für die Endergebnisse und den nächsten Torschützen beschränkt sein. Bei Online-Spielautomaten ist der Einsatz auf 1 € pro Runde begrenzt, und die Staaten haben ein Veto, ob sie Online-Tischspiele anbieten. Sie haben auch die Möglichkeit, ihren Lotterien ein Monopol für die Vertikale zu übertragen.

VISA zieht sich aus dem deutschen Glücksspielmarkt zurück

VISA hat seine Partnerbanken aufgefordert keine Zahlungen an Online Casinos von deutschen Spielern zu ermöglichen. Woraus wir schließen können, dass auch VISA sich nun zurück zieht.

Erst PayPal nun auch VISA. Der Kreditkartenanbieter beugt sich somit dem Druck der deutschen Behörden. Denn zurzeit sind Online Casinos in Deutschland verboten, mit ausnahme von Schleswig-Holstein.

Letztes Jahr hat sich schon PayPal aus dem deutschen Online Glücksspielmarkt zurückgezogen. Laut dem deutschen Inneministerium sind diese mit 19 weiteren Zahlungsdienstleistern am Verhandeln, um Zahlungen an Online Casinos zu unterbinden.

VISA hat die Händlerbanken daran erinnert sicherzustellen, dass nur legale Transaktionen abgewickelt werden. Ansonsten könnten ein Ausschluss vom Zahlnetzwerk folgen.

Nicht desto trotz, sind Zahlungen mit VISA bei den meisten Online Casinos noch möglich.

Mit der VISA Einzahlung ist man in fast keinem Casino vom Willkommensbonus ausgeschlossen, anders ist es wenn man zum Beispiel mit Skrill oder Neteller einzahlt.

Das gute ist, es gibt viele alternative Einzahlungsmethoden, mit denen auch ein Casino Bonus beansprucht werden kann.

Hier finden Sie die besten Zahlungsmethoden für Casinos

Skyrocket´s tritt Yggdrasils YG Masters bei

Der Entwickler und Inhaber von Markeninhalten Skyrocket Entertainment, hat sich Yggdrasils YG-Masters-Programm angeschlossen und greift auf die neueste GATI-Standardisierungstechnologie des Anbieters zu, um das globale Wachstum des Unternehmens voranzutreiben.

Die Abteilung für Entwicklung und Vertrieb von Inhalten von Skyrocket, The Games Company (TGC), wird zusammen mit einer Reihe der weltweit innovativsten unabhängigen Studios und Spieleentwickler am preisgekrönten YG Masters-Programm teilnehmen, bei dem Partner Inhalte mit der besten Leistung entwerfen, entwickeln und vertreiben Yggdrasils bewährte Technologie und globales Netzwerk.

Skyrocket Entertainment wurde auf den Filmfestspielen von Cannes 2018 ins Leben gerufen und verwandelt legendäre Hollywood-Spielfilme und Markenrechte an geistigem Eigentum in Inhalte für Echtgeld- und Social-Money-Spiele. Das Unternehmen hat kürzlich die internationalen Rechte an 75 Spielfilmen erworben, darunter Rambo 4, The Expendables und The Fallen. 2019 erwarb Skyrocket The Games Company, um seine Reichweite bei der Bereitstellung aufregender und herausragender Spiele zu erweitern.

Skyrockets TGC wird Zugriff auf GATI haben, Yggdrasils vorkonfiguriertes, regulierungsfähiges Entwicklungs-Toolkit, mit dem Studios und Spieleentwickler mithilfe einer standardisierten Technologielösung Spiele überall auf der Welt entwickeln und effektiv vertreiben können.

Dies bedeutet, dass YG Masters-Partner Inhalte über eine standardisierte Schnittstelle beschaffen, erstellen und verteilen und die globale Reichweite entscheidend beschleunigen können.

GATI ist der Aktivierer des Yggdrasil „Decentralized Aggregation Network“ (DAN). Alle in GATI integrierten Yggdrasil-Partner können ihre Spiele an jeden globalen Yggdrasil-Franchisenehmer verkaufen. Dies ist ein einzigartiges Modell, das es ihnen ermöglicht, die Verteilung schnell zu skalieren und die Umsatzchancen zu steigern, während gleichzeitig völlig neue Arbeits- und Kooperationsmethoden entwickelt werden.

Stuart McCarthy, Leiter Partnerstrategie und Beschaffung bei Yggdrasil, sagte: „Skyrocket ist innerhalb kürzester Zeit extrem schnell gewachsen. Durch den Beitritt zu YG Masters können sie diesen Fortschritt und diese Skalierung jedoch erheblich beschleunigen und Zugang zu einem unbegrenzten Publikum erhalten, das alle von unserer revolutionären GATI-Technologie angetrieben wird. Ich bin überzeugt, dass unsere Kunden und ihre Spieler die innovativen Spiele unserer Skyrocket-Partnerschaft genießen werden. “

Richard Clarke, COO bei Skyrocket Entertainment, sagte: „Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Yggdrasil bekannt zu geben. YG Masters war ein phänomenaler Erfolg für seine Mitglieder und die kürzlich erfolgte Einführung der GATI-Technologie wird uns die Feuerkraft liefern, die wir benötigen, um unsere globalen Aktivitäten auf effizienteste und sicherste Weise erheblich zu steigern und weiter auszubauen. “

Auch Yggdrasil ist eher ein Junges Unternehmen, welches auch extrem schnell gewachsen ist. Dies haben die beiden Entwickler gemeinsam.

Admiral Sportwetten verlässt den Deutschen Markt

Admiral Sportwetten shops werden nach der Corona Krise nicht wieder eröffnet

Admiral Sportwetten, eine Marke des Novomatic Unternehmen Löwen Entertainment, hat angekündigt, sich aus dem deutschen Wettmarkt zurückzuziehen. Die Schuld sieht Admiral in der jahrelangen regulatorische Stillstand.

Die 17 lizenzierten Wettbüros der Marke Admiral sind seit Mitte März aufgrund des neuartigen Coronavirus (Covid-19) geschlossen, diese werden allerdings auch nach Aufhebung der Sperrung nicht wieder geöffnet.

Die Verkäufe sind um mehr als 95% gesunken, seit die Geschäfte geschlossen und Sportveranstaltungen eingestellt wurden.

Die Schließung ist nicht wurde nicht entschieden aufgrund des Coronavirus, sondern Scheitern den Sportwetten Markt zu regulieren, erklärte der Betreiber.

„Unser Rückzug ist das traurige Ergebnis des Versagens der deutschen Glücksspielregulierung“, sagte Admiral Sportwetten-Geschäftsführer Oliver Bagus. „Insbesondere als privater Sportwettenanbieter waren wir von Anfang an massiv benachteiligt. Die Covid-19-Krise hat diese Ungleichheit weiter verschärft.

„Der regulatorische Rahmen hat das Geschäftsmodell für den zukunftssicheren und rechtlich sicheren Weiterbetrieb der Admiral-Wettbüros in Deutschland zerstört.“

Er sagte, seinen Mitarbeitern würden neue Rollen in ihrem Schwestergeschäft, der Spielehallenkette Admiral Entertainment, angeboten.

Admiral hatte ursprünglich gehofft, einer der Online-Wettanbieter zu sein, die gemäß dem dritten staatlichen Vertrag über Glücksspiele, der 2012 in Kraft trat, lizenziert waren. 2014, als der Markt auf 20 Konzessionäre begrenzt werden sollte, sah es so aus, als würde ihm eine Lizenz verliehen werden.

Der Prozess wurde dann jedoch durch rechtliche Anfechtungen von denen keine Lizenz erteilt wurde entgleist. Das Unternehmen startete erst Ende 2017 in Deutschland, nachdem Ihm versichert wurde, dass er von den staatlichen Behörden betrieben werden dürfe.

Ziel war es dann, durch den dritten geänderten Vertrag, der im Januar dieses Jahres in Kraft trat, in Kraft zu treten. Dieser Prozess wurde dann jedoch durch eine rechtliche Anfechtung des österreichischen Buchmachers Vierklee entgleist.

„Der dritte geänderte Staatsvertrag über Glücksspiele hätte die regulatorische Blockade endgültig beseitigen müssen“, sagte Dr. Daniel Henzgen, Vorstandsmitglied von Löwen Entertainment. „Stattdessen ist das Ziel, Sportwetten auf den legalen Markt zu bringen, vor Gericht erneut gestorben.

„Nach mehr als acht Jahren fehlt uns immer noch die Rechtssicherheit und vor allem ein faires Spielfeld.“

Dies sei darauf zurückzuführen, dass die deutschen Behörden das Glücksspiel nicht als Unterhaltungsprodukt für den Massenmarkt behandelt hätten.

„Dies bedeutet, dass es keine einheitliche Regulierung gibt, die auf die Ziele ausgerichtet ist, Spieler und Minderjährige zu schützen, Kriminalität zu bekämpfen und den Verbrauchern ein sicheres Glücksspiel zu ermöglichen, wodurch die Grundlage für unternehmerische Investitionen und Arbeitsplätze in Deutschland gelegt wird.

„Dieser Regulierungsansatz drängt die Verbraucher zu illegalen Betreibern und schafft auf unsere Kosten illegale Geschäfte für die illegalen Anbieter“, fügte er hinzu. „Die Schließung unserer Sportwetten-Shops ist nur der jüngste Hinweis auf das anhaltende Versagen der deutschen Glücksspielregulierung.“

Merkur Spielotheken werden wieder eröffnet

Der deutsche Glücksspielriese Gauselmann Group hat begonnen, die Geschäftstätigkeit im Land wieder aufzunehmen, da die deutsche beginnt, die Maßnahmen zur „social distancing“ nach und nach zu lockern, die zur Bekämpfung der Verbreitung des neuartigen Coronavirus ergriffen wurden.

Im vergangenen Monat schloss Gauselmann alle 700 Spielotheken in ganz Deutschland sowie die 10 Casinos des Landes gemäß den von der Regierung angeordneten Maßnahmen.

In letzter Woche hat die Bundesregierung jedoch eine Reihe von Beschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus aufgrund der sich verbessernden Situation im Deutschland gelockert. Dadurch konnten kleine Geschäfte, Autohäuser und Fahrradgeschäfte wiedereröffnet werden.

Während alle Spielstätten vorübergehend geschlossen bleiben, sagte Gauselmann, er sei optimistisch, dass Spielhallen und Casinos vorzeitig eröffnet werden könnten, und hat Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass die Aktivitäten so bald wie möglich wieder aufgenommen werden können.

„Insbesondere die Gewerbeflächen haben den Vorteil, dass sie bereits Bestimmungen haben, die dem Prinzip der sozialen Distanzierung entsprechen“, sagte Gauselmann-Vorstandsmitglied Dieter Kuhlmann.

„Dies bedeutet, dass wir bei der Wiedereröffnung unserer Veranstaltungsorte zusammen mit weiteren weitreichenden Maßnahmen einen optimalen Infektionsschutz für unsere Gäste und Mitarbeiter gewährleisten können.“

Neben der Schließung von Spielstätten und der Einstellung der Produktions- und Vertriebsaktivitäten hat Gauselmann eine Reihe weiterer Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass die normalen Geschäftsaktivitäten wieder aufgenommen werden können, wenn die Beschränkungen aufgehoben werden.

Insgesamt wurden 13.500 Mitarbeiter beurlaubt, während Vorstandsmitglieder und Unternehmensleiter – rund 60 Personen – zugestimmt haben, für die Dauer der Schließung auf 50% ihres Gehalts zu verzichten.

Der Gründer und Geschäftsführer der Gauselmann-Gruppe, Paul Gauselmann, sagte: „Wir haben diese kurzfristigen Maßnahmen ergriffen, um unsere Mitarbeiter vor sozialen Schwierigkeiten zu schützen. Angesichts der Größe des Unternehmens ist dies eine erhebliche Belastung, die wir jedoch nicht nur übernehmen humanitäre Gründe, aber auch um die Zukunft unseres Unternehmens zu sichern.

„Solidarität hat für die Gauselmann-Gruppe oberste Priorität“, sagte er. „Unser Fokus liegt derzeit darauf, wenn möglich alle 14.000 Arbeitsplätze in der Gruppe zu erhalten. Unsere Mitarbeiter sind seit vielen Jahren und Jahrzehnten dem Unternehmen verpflichtet, weshalb wir sie in diesen schwierigen Zeiten nicht aufgeben können.

„Dies ist eine bedeutende, herausfordernde Aufgabe, wenn man bedenkt, dass wir derzeit praktisch keine Einnahmen erzielen.“

Darüber hinaus wurde nach Verhandlungen mit den Vermietern der Veranstaltungsorte die Miete für alle Glücksspieleinrichtungen von Gauselmann im Zeitraum der Schließung um 50% gesenkt.


Hier gibt es die Merkur Spielautomaten und Merkur Casinos auch Online, damit man nicht in die Spielothek muss, falls keine Lockerungen eintreten

Microgaming in Zusammenarbeit mit Inspired Entertainment

Microgaming arbeitet als führender Anbieter von Online-Gaming-Software und hat die Neuigkeiten über seinen neuen Vertriebsvertrag mit dem in Großbritannien ansässigen Gaming-Technologieunternehmen Inspired Entertainment, Inc. bekannt gegeben. Durch die Integration können die Microgaming-Nutzer Premium-Slots und angebotene E-Sportinhalte von Inspired Entertainment nutzen.

Die Nachrichten wurden im Glücksspielsektor durch einen Beitrag des Microgaming-Teams auf ihrem offiziellen Twitter Konto verbreitet.

Im Rahmen des Vertrags werden beide Unternehmen zusammenarbeiten, um die Netzwerkkapazitäten untereinander zu verbessern und gleichzeitig die Expansionspläne erheblich zu unterstützen.

Es wird das Produktangebot von Microgaming wie Spielautomaten, virtuelle Sportarten, Tischspiele usw. diversifizieren und die Kontaktpläne für die Inhalte von Inspired verbessern.

Inspired wird über die Benutzeroberfläche von Microgaming 20 seiner innovativsten und am weitesten verbreiteten Online-Slot-Spiele anbieten. Zu den angebotenen Spielen gehören Anubis Wild Megaways ™, Prison Escape ™ und Stacked Fire 7s ™ sowie in naher Zukunft die Einführung von virtuellen Spielen und Tischspielen wie Blackjack oder Roulette.

Die Content Aggregation-Plattform von Microgaming bietet Zugriff auf ein beeindruckendes Portfolio an Studio-Inhalten und hoch bewerteten Partnerspielen. Es erweitert das Netzwerk auf mehr als 20 regulierte Marktsektoren. Mit einer einzigen Integration können Spieler aus mehr als 1.000 Online-Casino-Produkte auswählen, darunter das beliebteste Jackpot-Netzwerk sowie ein robustes Netzwerk an Verwaltungs- und Marketing-Tools.

Microgaming ist von den Online Casinos kaum weg zu denken und wird jetzt noch besser.

Casino News Woche 13

Alles rund um die Casinos in der Woche 13

Neues auf CasinoAdvisers

Es gibt auch mal gute Neuigkeiten. Wir haben uns diese Woche mal mit Apple Pay befasst (ja Corona Virus Neuigkeiten gibts auch noch) und haben erfahren, dass es immer mehr Online Casinos gibt, die schon bald Apple Pay als Zahlungmethode zulassen werden. Ziemlich bequem und sicher. Denn so hat man alles auf seinem Smartphone. Leider kann man nicht auf Apple Pay auszahlen.

Rund um Casinos aus aller Welt

Ja, wie soll es auch anders sein, der Covid-19 oder auch Corona Virus lässt keine Ruhe.

Die sich verschärfende Gesundheitskrise, die durch den Ausbruch des Corona Virus verursacht wurde, hat die Weltwirtschaft stark erschüttert.

Vorallem die Landbasierten Casinos haben damit zu kämpfen, denn immer noch ist „Social Distancing“ und zu Hause bleiben angesagt.

Die meisten Casino Resorts in den Staaten, haben bereits temporär geschlossen. Die Casinos hoffen auf eine Wiedereröffnung bereits mitte April, einige haben bereits bekanntgegeben bis Ende April geschlossen zu bleiben.

Nicht nur Casinos und Mitarbeiter der Casinos in den Staaten haben zu kämpfen, auch bei uns in Deutschland droht vielen Spielhallen-Mitarbeiter die Arbeitslosigkeit. Es geht um etwa 150 Arbeitsplätze. Der Corona Virus macht vor keinem Land halt.

Es bleibt einfach nur auf das beste zu hoffen und auf Anweisungen der Behörden achten und natürlich folgen.


Wir wünschen euch trotzdem eine angenehme Zeit und bleibt Gesund in dieser Zeit.