CasinoAdvisers
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Gauselmann UK mit politscher Offensive

Gauselmann UK, die britische Tochtergesellschaft des deutschen Glücksspielgiganten, hat ihre Wahlkreiskampagne gestartet, um neue Beziehungen zu Politikern aufzubauen, die die Gemeinden vertreten, um die Vorteile Ihres Geschäfts hervorzuheben.

Der Betreiber hat die initivative gestartet und den konservativen Abgeordneten für Rugby, Mark Pawsey, im Merkur Cashino Adult Gaming Center (AGC) der Stadt Warwickshire begrüßt.

Pawsey wurde auf der AGC von Mark Schertle, Chief Operating Officer des Betreibers Praesepe der Marke Cashino, sowie Tony Boulton, Director of Public and Political Relations bei Gauselmann UK, und Amanda Kiernan, Leiterin Compliance, empfangen.

Gauselmann UK beschrieb das Hauptziel seiner politischen Kampagne darin, möglichst viele Abgeordnete kennenzulernen, die die Wahlkreise vertreten, in denen die Gruppe Ihre Spielstätten betreibt.

„Aus unserer Sicht ist es absolut wichtig, dass die Abgeordneten genau verstehen, worum es im AGC-Sektor geht“, erklärte Boulton.

„Ein Mangel an Verständnis war oft die Hauptursache für viele der politischen / politischen Fehltritte, die die Branche zurückgehalten haben, was wir uns bei der Überprüfung des Glücksspielgesetzes einfach nicht leisten können.“

Der Abgeordnete fügte hinzu: „Es war großartig, den Merkur Casino in Rugby zu besuchen, das Team zu treffen und die Maßnahmen zu sehen, die sie ergriffen haben, um die AGC zu einer Covid-sicheren Umgebung für Besucher zu machen.“

„Es ist heute wichtiger denn je, lokale Unternehmen auf unseren Hauptstraßen zu unterstützen, wenn wir versuchen, nach der Sperrung wieder aufzubauen und wiederherzustellen.“ Die kommenden Monate werden für Unternehmen und Einzelhändler eine Herausforderung sein, aber die Regierung setzt sich dafür ein, dass sie die Unterstützung erhalten, die sie benötigen, und es war mir wichtig, ehrliches Feedback von Tony, Mark und dem Team zu erhalten. Ich freue mich darauf, bald wieder zu besuchen, um zu sehen, wie sich die Dinge entwickeln. “

Die erwartete Überprüfung des Glücksspielgesetzes ist derzeit ein sehr heiß diskutiertes und wichtiges Thema in der britischen Glücksspielbranche. Es wird voraussichtlich in diesem Jahr von der derzeitigen Regierung ins Leben gerufen, nachdem es zu den Manifestversprechen gehört hat, mit denen die Konservative Partei 2019 gewählt wurde.

Aktualisierungen wie die Einstufung von Beuteboxen als Glücksspielprodukte, ein Verbot der Überziehung oder der Verwendung von Kreditkarten für Glücksspiele sowie weitere Werbebeschränkungen gehören zu den geforderten Maßnahmen.

Angesichts der sich abzeichnenden potenziellen Gefahren für die Branche erklärte Boulton weiter, dass ein persönliches Treffen mit Abgeordneten zur Erörterung von Branchenproblemen „weitaus effektiver sein muss als das Schreiben eines Briefes oder das Senden einer E-Mail.

„Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, Beziehungen aufzubauen und einen Dialog mit unseren Wahlkreisabgeordneten zu führen.“


Gauselmann ist der Betreiber von den Merkur Casinos die in Deutschland sehr beliebt sind und in fast jeder Stadt in vertreten.